Profibetreuung

Effektives Training

Bekannte ehemalige und aktive Profi-Sportler aus den Bereichen Fußball, Trendsport (Freerunning) und Motorsport vertrauen auf unsere effektiven Trainingsmethoden und profitieren von unserem umfassenden Know-how.

Topbetreuung während der Profilaufbahn

Professionelle Sportler benötigen das richtige Umfeld, um ihre Ziele zu erreichen. Wir stehen Profi-Sportlern aus verschiedenen Bereichen aktiv zur Seite. Mit vielseitigen Trainingskonzepten und enger Betreuung.

Karriere nach der Profilaufbahn

Spitzensportler sollten bereits während der aktiven Profilaufbahn an die Zeit danach denken. Wir begleiten aktive Sportler und sorgen für einen reibungslosen Übergang in die Karriere nach der Sportlerlaufbahn.

Selbst große sportliche Erfolge sind nicht immer ein Garant für eine gesicherte Zukunft. Gerade in jungen Jahren ist dem Sportler häufig noch nicht bewusst, wie wichtig ein zweites Standbein ist. Wie geht man anfangs mit der ungewohnten Freizeit um, wenn die Tage nicht mehr durch Trainingseinheiten und Wettkämpfe durchgetaktet sind? Wir erarbeiten einen Plan, wie die Erfahrungen aus der sportlichen Karriere am besten in den Alltag integriert werden können.

Abtrainieren des Hochleistungssportlers

Nach dem Auftrainieren und den jahrelangen sportlichen Anstrengungen auf höchstem Niveau steht nach dem Karriereende das gezielte Abtrainieren an, um den Körper an die “normale Belastung” zu gewöhnen.

Das richtige Abtrainieren benötigt Zeit, es kann bis zu zwei Jahre in Anspruch nehmen. Die Muskeln sind noch da, ebenso wie das durch die hohen Belastungen häufig vergrößerte Herz, das sogenannte Sportlerherz. Bei einem extrem trainierten Spitzensportler müssen die Muskulatur, das Herzkreislaufsystem und das Nervensystem ausreichend Zeit bekommen, um sich wieder an den Normalzustand zu gewöhnen.

Heranführen an alternative Sportarten

Profisportler hören nach dem Ende ihrer Sportkarriere in der Regel nicht abrupt mit dem Sport auf, sofern keine Verletzungen oder gesundheitliche Probleme vorliegen. Wir führen ehemalige Spitzensportler an alternative Sportarten heran.

Viele professionelle Athleten bleiben nach dem Ende ihrer aktiven Laufbahn im Sport-Business und werden beispielsweise Trainer, Funktionäre oder Kommentatoren fürs Fernsehen. Wenn sie sich in ihrer Freizeit sportlich betätigen, empfiehlt sich ein Ausdauersport, der nichts mit der bisherigen Sportart zu tun haben muss. Wichtig ist, dass der jeweilige Sport – sei es Laufen, Radfahren und/oder Schwimmen – Spaß macht und auch zur Statur des Sportlers passt.